Fridays-for-Future-Aktionstag

Ort: Vorplatz der Stadthalle K3N

  • Ab 11.50 Uhr: Demonstration und Kundgebung
  • 11.50 – 13.00 Uhr: Vivid Curls, Übergabe der Forderungen von FfF NT und der Kindergruppe, Antwort OB Fridrich
  • 13.00 – 14.00 Uhr: Demo
  • 14.00 – 15.00 Uhr: u.a. mit Bamba und Charlott Amsberg, Johannes Single, Voz das Flores und Speaker (Mitglieder Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Greenpeace (Tobias Ott), FfF NT (nn) und Lesung Rede von Greta Thunberg
    (Ende gegen 15:00)

Ort: Innenhof der Alten Seegrasspinnerei

  • 17 Uhr: Beginn Nachhaltigkeitsfest
  • 17 – 18.30 Uhr: Johannes Single
  • 18.30 – 18.45 Uhr: Speaker
  • 18.45 – 20.15 Uhr: Voz das Flores
  • 20.15 – 20.30 Uhr: Speaker
  • 20.30 – 22.00 Uhr: Vivid Curls

 

Johannes Single
Mit seinem Solo-Programm ‘Celtic Tradition’ erfüllt sich Sänger und Gitarrist Johannes Single, Mitbegründer der Gruppe McMontos, einen kleinen Traum. Fernab von Pub-Klischee und Mainstream sind seine Lieder eine eher ruhige und melancholische Hommage an die grünen Hügel Irlands und das raue Klima Schottlands, welche mit viel Spielfreude, Wortwitz und der ein oder anderen „wahren“ Geschichte vorgetragen wird.

Voz das Flores
Jazz und Samba, Bossa Nova und argentinischer Tango bilden den musikalischen Grundstock, der die Musiker mit ihren verschiedenen Instrumenten (Stimme, Gitarre, Bajan, Kontrabass, Cajon, Rasseln, Schellenkränze und Trommeln) im internationalen Bandprojekt der süddeutschen Musikszene, dem Quartett “Voz das Flores” verbindet.
Ihr Programm ist eine Hommage an das Leben, an Flora und Fauna, das menschliche Dasein im Kreislauf der Natur, im politischen, ökonomischen und emotionalen Kontext, besungen in den Sprachen der Regenwaldländer Südamerikas – Spanisch, und vor allem portugiesisch in seiner brasilianischen Ausprägung.
Die brasilianischen Urwälder, die Pampas des südlichen Graslandes bieten Millionen von Pflanzen- und Tierarten Heimat und Nahrung – noch. Nicht zuletzt die Schönheit und die Gefährdung dieser Artenvielfalt kommen in der Ausarbeitung des Konzepts, einen musikalischen Abend ganz den Mitgeschöpfen zu widmen, zum Tragen. Mit Songs über eine kretische Kneipe und Egberto Gismontis musikalische Nachdenklichkeit über den Umgang mit der eigenen Identität machen Voz das Flores darüber hinaus deutlich, dass auch der Mensch letztlich Teil der Fauna und Flora des blauen Planeten ist.
Ihre Lieder erzählen Geschichten und weben lateinamerikanische, europäische und afrikanische Elemente ineinander. Mit brasilianischem Temperament, virtuosen Instrumentalläufen, einfühlsamen Melodien und einer starken Rhythmik werden die Zuhörer ganz in den Bann der lateinamerikanischen Musik und Lebensart gezogen.

Vivid Curls
… gehen als Jäger der Glückseligkeit auf Tour: Mundartfolkrock mit zwei Stimmen, die unter die Haut gehen. Wer die Vivid Curls einmal live erlebt hat, weiß um die Magie, die an einem solchen Abend entsteht. In kürzester Zeit verzaubern sie das Publikum mit ihrer wunderbaren Musik – verzaubern mit dem unvergleichlichen Zusammenspiel zweier Stimmen, mit ihrer Natürlichkeit und einer Spielfreude, die ansteckend ist.
Seit 12 Jahren sind die Vivid Curls auf den Bühnen Deutschlands und der Schweiz unterwegs, mal mit, mal ohne Band aber immer leidenschaftlich, frech und authentisch. Für diese Beharrlichkeit, Verrücktheit und Leidenschaft, aber auch für die Tatsache, dass die beiden einfach gute Musik machen, wurden sie mehrfach belohnt: Gewinner des Deutschen Rock- und Pop-Preises; Fernsehbeiträge beim BR und SWR; Konzerte auf renommierten Bühnen wie dem Theatron München, Ulmer Zelt, Bardentreffen Nürnberg u.v.m.
Das mittlerweile vierte Album „Jäger der Glückseligkeit“ besticht durch eine Klarheit und Reife auf verschiedenen Ebenen. Texte, die verdeutlichen, dass die beiden Singer-Songwriterinnen auf ihrer Suche nach dem Glück einen großen Schritt weitergekommen sind, ohne dabei Gefahr zu laufen, banal zu sein. Klang und Arrangement überzeugen durch Präsenz, Transparenz und der Liebe zum Detail. Die Lieder, oft in Allgäuer Mundart, sind geprägt von emotionaler Tiefe, persönlichen Erfahrungen und berühren zutiefst. Sie treffen auf Herz und Verstand einer Generation, die sich nicht über ihr Alter definiert, sondern darüber, dass sie noch an ihre Träume glaubt.
Die Vivid Culs haben auch durch Ihr Eine Welt Projekt und durch Ihr Lied über die Freitagsdemos von sich reden gemacht.

Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.